in der Reihe

GOLD! im mund

Literaturperformances:

*KICK IT like frankreich - der aufstand der studenten


*Freitag, 4.5., 19:00 Uhr

Sarah Fötschl (Autorin), Matthias Lier (Schauspieler), Rebecca Hofer (Schauspielerin), Martin Keßler (Filmkünstler)


ein Dokumentarfilm von Martin Keßler (D) dient als Versatzstück für eine Realitätsprüfung zur Situation in Österreich. Eine Medienperformance von Sarah Foetschl (A), Matthias Lier (D) und Rebecca Hofer (A). Der Regisseur wird anwesend sein.

2004 demonstrierten in Deutschland eine halbe Million Menschen gegen Massenarbeitslosigkeit und Sozialabbau. /,Die neue Wut'/ hat inzwischen auch die Studenten erfasst. Ob in Hamburg, Nordrhein-Westfalen oder in Hessen gehen tausende Studenten auf die Strasse, um gegen die allgemeine Einführung von Studiengebühren zu protestieren.

Hartz IV--Betroffene, Erwerbslose, Schüler und Gewerkschaften solidarisieren sich und protestieren gemeinsam mit den Studenten für das Recht auf kostenlose Bildung, gegen die schleichende Privatisierung des Bildungswesens und die soziale Ausgrenzung von Studenten aus einkommensschwachen Familien. Ein aussichtsloser Kampf der Unterprivilegierten zwischen Ohnmacht und Zorn, Depression und Kampfeslust oder eine neue soziale Bewegung?

Obwohl der Regisseur Martin Keßler seit vielen Jahren für die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten ARD, ZDF, WDR, HR und Arte Dokumentationen dreht, wird "Neue Wut" nicht im deutschen Fernsehen gezeigt.

Wie ernst ist die Situation in Österreich? Kann Sozialdienst seitens der Studenten das soziale Netz stopfen? Sind Bildungskredite für Studienanfänger die Lösung? Sind Universitäten wirklich Ausbildungsstellen für arbeitlose Lehrer und Berufsdemonstranten?

Das /Temporäre Kollektiv 'Neue Wut' /Sarah Foetschl (A), Matthias Lier (D) und Rebecca Hofer (A)/ /erarbeitete sich einen performativen Realitätsentwurf zur Situation in Österreich. HOFER: Ich bin nicht angestellt. Ich bin manchmal Studentin. Ich bin selbstständig, manchmal aber auch sehr unselbstständig.

LIER: Meine Mama arbeitet jetzt im Altkleiderladen der Caritas, aber nicht mehr wie früher für 6 Euro die Stunde, sondern für 1 Euro 50. Auf dem Arbeitsamt hat man ihr gesagt, sie könne doch noch zufrieden sein. Man hätte sie auch nach Fechenheim zum Laubharken schicken können.

HOFER: Bleib doch bei mir in Österreich! Du hast doch Telematik studiert, bei uns sind alle Programme christlich-sozial.


Matthias Lier (D) studiert Schauspiel in Graz, spielt in Film und am Theater, u.a. "Romeo und Julia" am NextLiberty in Graz, Lesung am Internationalen Heine Kongress, Hauptrolle in /Atempause/ von D.Strobel.

Rebecca Hofer (Graz), Theater im tz-Deutschlandsberg, permanente Studienabbrecherin und Wiederanfängerin, Musikerin (Gesang).

Sarah Foetschl (Graz), studiert Philosophie, Kunstgeschichte und Sprachen, schreibt Hörspiel, Drehbuch, Experimentelles. Veröffentlichungen in Magazinen und Literaturzeitschriften (nächstens /perspektive).///