Stefanie Hilgarth


Sterntaler


Animationsvideo, 2007, 1.37min


In ihrer eigens für das Festival produzierten Videoarbeit "Sterntaler" hat sich Stefanie Hilgarth mit traditionellen Märchen beschäftigt, die von Reichtum und Armut handeln. In den meisten Erzählungen wird der Arme durch seine Frommheit, Güte und Selbstaufgabe mit Happy-End und Reichtum belohnt. Diese katholisch geprägte Weltanschauung findet sich auch in dem Märchen Sterntaler. In Hilgarths Adaption des Märchens als Stop-Motion Animation stellt sich die Frage nach den Wertvorstellungen einer Gesellschaft, die im Überfluss und Reichtum lebt.

Die Bedeutung des Märchens wird durch einen minimalen Eingriff (der letzte Satz wird durchgestrichen) völlig verändert. Sterntaler wird nicht belohnt, obwohl sie den oben genannten Kriterien entspricht, sondern stirbt an ihrer zweifelhaften, übertriebenen Selbstaufgabe