Allgemein

Das FORUM STADTPARK ist ein Produktions- und Präsentationsort für zeitgenössische Kunst. Organisiert als Künstler*innenverein, steht das Haus für einen erweiterten Kunstbegriff und für spartenübergreifendes Arbeiten in den Bereichen

Architektur, Literatur, Bildende Kunst, Film, Fotografie, Medienkunst, Mode, Musik, Theater, Performance, Theorie.

Es ist der Anspruch des Hauses, Labor und Plattform für viele Szenen der lokalen, Österreichischen und internationalen Kulturproduktion zu sein. Gegründet wurde das FORUM STADTPARK 1959 in Graz, unter anderem von Othmar Carli, Gustav Zankl, Siegfried Neuburg, Emil Breisach und Günter Waldorf. Sie adaptierten das leer stehende Grazer „Stadtpark-Cafe" für Kunstveranstaltungen. Der Name FORUM STADTPARK bezeichnet deshalb sowohl die Aktionsgemeinschaft, als auch den Ort mit der Anschrift Stadtpark 1. Mehr zur Geschichte des Hauses gibt es hier.

Heute finden pro Jahr etwa 150 Veranstaltungen im FORUM STADTPARK statt – der Großteil davon bei freiem Eintritt. Das Haus ist darüber hinaus barrierefrei zugänglich, verwendet Open Source Software, fährt mit Ökostrom und ist rauchfrei.

English Version
Version française
  

Box grau
Veranstaltungsphotos
Box grau

DEMNÄCHST: 28.06.

Zu Gast im FORUM | Heftpräsentation
Magazine Release - Camera Austria International mit Melodien für Millionen
hosted by mur.at
navtop

Suche


navtop

Newsletter abonnieren

email:
name:
passwort:
nochmal:
language: