Termine 2017 | Mai

05.05.

07.05
Array

Ausstellung

Sonderöffnungszeiten im Rahmen der Galerientage - aktuelle kunst in graz

Fr, 05.05., 11-23 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei
Sa, 06.05., 11-19 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei
So, 07.05., 11-17 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Sonderöffnungszeiten der Ausstellung «Migrationen der Angst / Migrations of Fear» im Rahmen der Galerientage - aktuelle kunst in graz!

www.galerientage-graz.at
06.05.
ArrayArray

Konzert

Miklós / Schellander / Krispel – Trio

Sa, 06.05., 19:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Konzert in der Ausstellung «Migrations of Fear» im Rahmen der Galerientage - aktuelle kunst in graz

Miklós / Schellander / Krispel - Trio:

Markus Krispel - Saxophones
Matija Schellander - Kontrabass
Szilvester Miklos - Schlagzeug

Auf Initiative des österreichischen Saxophonisten Markus Krispel entstand im Frühjahr 2016 ein Trio mit dem österreichischen Kontrabassisten Matija Schellander und dem ungarischen Schlagzeuger Szilveszter Miklós. Die Premiere des auf von Neuer Musik beeinflussten Jazz spezialisierten Trios fand bei einem Konzert in Wien in der Reihe 'Sopron Shuffle' statt, die es sich zum Ziel macht die künstlerischen Beziehungen zwischen Österreich und den Nachbarländern in der improvisierten Musik zu vertiefen.

www.soundcloud.com
07.05.
ArrayArray

Rundgang | Galerientage - aktuelle kunst in graz

Ausstellungsrundgang mit Dominikus Müller

So, 07.05., Start um 11:00 Uhr bei ESC Medien Kunst Labor, ca. ab 12:15 Uhr im FORUM, Hauptraum, Eintritt frei


11:00 TREFFPUNKT: ESC MEDIEN KUNST LABOR, Bürgergasse 5, Palais Trauttmansdorff

 

ESC MEDIEN KUNST LABOR Mikel Arce. SILENCIOS ENTRE VIBRACIONES: *.WAV
ATELIER JUNGWIRTH
Nikolaus Walter. Steiles Erbe. Das Große Walsertal
FORUM STADTPARK Migrationen der Angst.
WERKSTADT GRAZ / GRAZ KUNST / GALERIE GRAZY Astrid Esslinger. Transit
CAMERA AUSTRIA Hans Hansen. Atelier

Dominikus Müller ist Journalist und freier Kunstkritiker in Berlin. Nach einem Studium der Soziologie an der FU in Berlin und dem Goldsmith's College in London schreibt er seit 2006 über Kunst. Zwischen 2011 und 2016 war er zunächst als Redakteur, später als Chefredakteur für das bilinguale Kunstmagazins frieze d/e in Berlin tätig. Zahlreiche Katalogtexte sowie Veröffentlichungen u. a. in frieze, frieze d/e, Artforum, Spike, Monopol, Spex oder Die Zeit.

Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at
navtop

Suche


navtop

Newsletter abonnieren

email:
name:
password:
nochmal:
language: