Termine 2018 | Juli

18.07.
Array

Filmscreening

… in Serie Visual Acoustics: The Modernism of Julius Shulman

Mi, 18.07., 21:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


Visual Acoustics: The Modernism of Julius Shulman
Erich Bricker
USA, 2008
Dokumentarfilm, 114 min, OF Eng

Seine Aufnahmen sind nicht mehr wegzudenken aus der Architekturfotografie. Wie kein zweiter hat Julius Shulman mit seinen Fotografien das Bild der amerikanischen und insbesondere der kalifornischen Moderne geprägt und bei einem breiten Publikum populär gemacht. Seine Porträts von Meilensteinen der jüngeren Architekturgeschichte wie dem Kaufman House oder den Case Study Houses, von Gebäuden von Richard Neutra, Frank Lloyd Wright, Pierre Koenig oder Charles Eames haben dazu beigetragen, dass diese zu Ikonen geworden sind. Auch Julius Shulman selbst, der im Juli 2009 im Alter von 98 Jahren verstarb, ist ebenso legendär wie seine Motive.

Der Dokumentarfilm "Visual Acoustics. The modernism of Julius Shulman" widmet sich Shulmans Leben und Werk in Spielfilmlänge und gewährt nicht nur einen besonderen Zugang zur Kunst des Fotografen, sondern zeigt vor allem den Fotografen selbst, einen smarten, charismatischen Gentleman, der aktiv zu den Dreharbeiten beigetragen hat. Filmemacher Eric Bricker ist mit seinem Erstling ein eindrucksvolles filmisches Porträt einer ungewöhnlichen Persönlichkeit gelungen. Es ist bezeichnend, wie man Shulman zu Beginn des Films in seinem Garten sitzen sieht und ihn sagen hört: "What more could a man need?"

Übrigens dürfte auch die englische Erzählerstimme bekannt sein: Sie gehört Dustin Hoffman, auch er ein großer Name, der eher zufällig zu dem Projekt stieß.

Trailer

_
… in Serie zeigt Filme, die selten in den Kinopalästen der Gegenwart zu sehen sind. 2018 läuft die aktuelle Staffel der Architekturfilmreihe unter dem Titel „The Downfall of Modern Living“. Jeden dritten Donnerstag im Monat bei freiem Eintritt, werden Filme gezeigt, die sich um Los Angeles, Hollywood und die Rezeption der Architektur in Bild und Film drehen. Alle Filme 2018 sind Kevin Vennemanns Buch „Sunset Boulevard - Vom Filmen, Bauen und Sterben in Los Angeles“ entnommen, welches in Auszügen bei den Filmvorführungen vorgestellt wird.
19.07.
Array

Filmscreening

… in Serie To Live and Die in L.A.

Do, 19.07., 21:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


To Live and Die in L.A. (Leben und Sterben in L.A.)
William Friedkin
USA, 1985
Spielfilm, 111 min

Leben und Sterben in L.A. ist ein Actionthriller von William Friedkin aus dem Jahr 1985. Ihm liegt ein Roman Gerald Petievichs zugrunde, der auch am Drehbuch mitschrieb. Er thematisiert die harte Polizeiarbeit in L.A., illegale Polizeiaktionen mit unscharfer Grenze zwischen Guten und Bösen und weist auf die Austauschbarkeit der handelnden Personen und Positionen hin.

Trailer

_
… in Serie zeigt Filme, die selten in den Kinopalästen der Gegenwart zu sehen sind. 2018 läuft die aktuelle Staffel der Architekturfilmreihe unter dem Titel „The Downfall of Modern Living“. Jeden dritten Donnerstag im Monat bei freiem Eintritt, werden Filme gezeigt, die sich um Los Angeles, Hollywood und die Rezeption der Architektur in Bild und Film drehen. Alle Filme 2018 sind Kevin Vennemanns Buch „Sunset Boulevard - Vom Filmen, Bauen und Sterben in Los Angeles“ entnommen, welches in Auszügen bei den Filmvorführungen vorgestellt wird.
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at