Termine 2018 | Oktober

20.10.
ArrayArrayArrayArray

Festival

TRIPLEDECKER

Sa, 20.10., 21:00 Uhr, Hauptraum, Keller, Saloon, Eintritt: AK € 12,-


Auch in gerade kulturpolitisch stürmischen Zeiten hält das Forum Stadtpark die Stange und versinnbildlicht mit dem TRIPLEDECKER und dessen  Programm auf allen Stockwerken nicht weniger als einen kuratorischen Aufwärtshaken auf den Glaskiefer aller Party-Bürokraten. Eine Crème de la Crème lokaler, nationaler und internationaler Künstler*innen, sowie spartenübergreifende Synergien und Formate versprechen maximale Festivität für Leib und Seele und laden dazu ein nicht nur bei Tanzmusik zu tanzen. Erwartet werden darf....

Hauptraum

MERIDIAN BROTHERS Soundway Records
CLARA! Editions Gravats
TASH LC Boko Boko, WWFM
ATTILA & GOLDBERG Atropa
Grazer Impro Klub-Special mit:
DIETER GLAWISCHNIG, EWALD OBERLEITNER,
ALEXANDRA STESSL, EVA URSPRUNG, PATRICK WURZWALLNER

Keller
FUCKHEAD Noise Appeal
EARTHEATER PAN
MERMAID & SEAFRUIT
ALLLONE GreyNote, Noise Collage
VAGE VENERA  poetry & sound v. Verena Dürr
Performance:
TRIPPEL MOPPEL – dreimal die totale Besorgung Glöckner, Wurzwallner

Saloon
GRRRLS DJ CREW
Videoinstallation:
AM I MISSING SOMETHING? Cara Wildberger

Aussenintervention:
AXIOM Zweintopf

essen: PARKS
25.10.
Array

Buchpräsentation

dog-ear/eselsohren 5

Do, 25.10., 19:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Markus Jeschaunig
Urban Oasis


Verlag Kerber
19,5 x 28 cm
180 Seiten
Softcover gebunden
ISBN 978-3-7356-0510-8

Buch: 35,00 Euro

Herausgeber
Elisabeth Fiedler, Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Texte von
Christian Berg, Katrin Bucher-Trantow, Elisabeth Fiedler, Wolfgang Kessling, Marcello Di Paola, Laurids Ortner, Tatjana Schneider, Sebastian Sautter, Franz Stieber

Gestaltung von
Anja Jeschaunig, Margit Steidl, Katharina Schwarz, Graz
__
Markus Jeschaunigs (*1982) künstlerische Arbeit erforscht Themen der Wechselbeziehung zwischen Kultur und Natur. Das Projekt Urban Oasis liefert den Rahmen für einen Diskurs zu künstlerischer Forschung. Die neue Publikation untersucht künstlerisch-wissenschaftliche Strategien und deren Potential der Vermittlung zwischen Wissensproduktion und Gesellschaft. Der Künstler begreift seine Arbeit als agency, das Kunstwerk als lebenden Organismus mit sozialer Dimension. AutorInnen unterschiedlicher Disziplinen verhandeln Fragestellungen zum hybriden Verhältnis von Technologischem und Natürlichem und zur ästhetischen Dimension von Ökologie

www.agencyinbiosphere.com
 
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at