Aktuell

22.11.

03.12.
ArrayArray

Festival

CROSSROADS - Festival für Dokumentarfilm und Diskurs


Mehr Information

Termine 2013 | März

02.03.
ArrayArray

Zu Gast im FORUM | Workshop, Club | Joint-Venture von FOUR & more Elements

Klasse von 2013

Sa, 02.03., Klasse: 12:00—22:00 Uhr, Eintritt frei
Keller, Club: 22:00 Uhr, Eintritt € 5,-

Die Zeit ist wieder reif, selbst die Faderhand anzulegen, anstatt nur dabei zu sein. In der Klasse von 2013 stehen wieder die Fächer DJing, MCing (Rap), Breakdance und Beat-Production auf dem Lehrplan. Als zusätzliches Special gibt es diesmal vor dem regulären ‹Unterricht› einen Graffiti-Writing-Workshop, bei dem sich die Teilnehmer*nnen die Fingerfertigkeiten für die bildenden Künste der HipHop-Kultur aneignen können. Die Professoren (bzw. Workshop-Hosts) machen's vor, ihr macht es nach – das ist der erste Schritt! Als Absolvent*nnen der Klasse von 2013 habt dann auch ihr das Zeug, mit Klasse aus der Masse herauszuragen! EACH ONE TEACH ONE!

Stundenplan:
12:00 – 12:30 Welcome krasse Klasse – meet & greet

12:30 – 14:20 Graffiti-Characters
 mit SizeTwo

14:30 – 16:20 Beat-Production mit Mr. Dero & Elwood & Rap 
mit Klumzy Tung & HME

16:30 – 18:20 DJ-ing mit Smoke Dogg, Baron Stern, Karli Primus & Breakdance 
Funky Samuel & Sheng
18:30 – 20:00 Gemeinsames Dinner für Spinner

20:00 – 22:00 JAM - learning by doing!
22:00 – Open End Konzerte & Live Shows – Ring di Alarm @ Forum Keller


* Ring di Alarm *

Der mittlerweile in Linz ansässige HipHop-Artist CHiLL-iLL präsentiert sich ‹Aus Aundara Aunsicht›. Sein neuer Longplayer in Rapform, ist vollgepackt mit 20 Tracks. Frische Dialektraps treffen auf melodische Beats. Sozial- und gesellschaftskritische, aber auch sehr positive und persönliche Texte aus den letzten zwei Jahren wurden auf diesem Werk vereint. Neben diversen Live-Musikern, die einige Instrumentals ergänzen, darf sich dieses Stück Musik auch über eine Vielzahl rappender und gesanglicher Unterstützung freuen. Beiträge von u.a.: Flip (Texta), Melodiq (Pittsburgh), BoogieBang (Cincinatti), Demolux (High5 Ent.), Mirac (DuzzDownSan), ...
 
Live: CHiLL-iLL

DJs:
 DJ E.Kwality (Wien)

Brother Louis (Linz)

Elwood & Dorian Pearce (Graz)

Saturday Night Fiedler (Graz)

Breakdance:
 S.M.A. Crew & Bagage (Graz)

www.chill-ill.at

www.fourelements.at

04.03.
Array

Dokumentarfilmreihe | agit.DOC


We are Legion: The Story of the Hacktivists (US/2012)

Mo, 04.03., 20:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Sie wurden als Kriminelle, ‹Hackers on Steroids›, oder sogar Terroristen bezeichnet, aber die Mehrzahl der Hacktivist*innen bricht kein Gesetz. «We Are Legion» beleuchtet die Geschichte und Kultur der Anonymous-Bewegung seit ihren Anfängen: Von den Hackergruppen der ersten Stunde wie Cult of the Dead Cow oder Electronic Disturbance Theater bis zu den ursprünglichen Treffpunkten auf Websites wie 4Chan.
Die Entwicklung von einer digitalen Spaßguerrilla hin zu einer globalen Bewegung zivilen Widerstands, bewaffnet mit neuen Tools aus der Online-Welt, wird durch zahlreiche Interviews mit Protagonist*innen der Szene erforscht. Einige dieser ‹Hacktivist*innen› kommen frisch aus dem Gefängnis, andere wiederum warten noch auf ihren Prozess.
wearelegionthedocumentary.com

agit.DOC präsentiert den brandaktuellen Dokumentarfilm von Brian Knappenberger über Hacktivismus und die Geschichte von Anonymous als Österreichpremiere.
Trailer und weitere Information: www.agit-doc.org
07.03.

FORUMküche

Da braut sich was zusammen

Do, 07.03., 19:00 Uhr, Saloon, freiwilliger Unkostenbeitrag


An jedem 1. Donnerstag im Monat wird kollektiv und inklusiv gekocht und verzehrt. Der Unkostenbeitrag sorgt dafür, daß die Zutaten nicht ausgehen. Seviert wird ein vegetarisches/veganes Essen.

Und ab jetzt neu: Bei jeder FORUMküche wird eine Kurzpräsentation des brandneuen „GLORY HOLE - nachrichten von drüben“ zu sehen sein. „GLORY HOLE - nachrichten von drüben“ ist ein Bildschirmliteraturmagazin für gemeine Kurzformen, das monatlich auf den Bildschirmen und Leinwänden des FORUM STADTAPRKs zu sehen ist. Die erste Ausgabe trägt den klingenden Titel „GEWALT MACHT GLÜCKLICH“.
(Text / Konzept / Layout: Max Höfler – Gastkommentar: Helmut Schranz)
Zu sehen unter: vimeo.com/60741968
09.03.
ArrayArrayArrayArrayArray

Musik | Performance | Literatur & Essen

TRIPLEDECKER

Sa, 09.03., 20:00 Uhr, alle 3 Etagen 
AK: € 10,-


Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei und so bleibt der Tripledecker auch im dritten Jahr seines Bestehens der Devise treu Musik, Literatur, Performance und Diskurs auf den drei Etagen des Forum Stadtparks zu präsentieren. Besonders freuen wir uns diesmal auf den finnischen Tausendsassa und Andy-Warhol-Look-Alike Jimi Tenor. Er ist nicht nur ein musikalisches Unikum, sondern auch ein Entertainer der alten Schule! Auch schon lange mit dabei ist das international erfolgreiche Trio Radian aus Wien. Elektronische Clicks und Cuts treffen auf Post Rock, bereits verewigt auf Labels wie Mego oder Thrill Jockey (US).
Was gibt es Neues? Cid Rim! Gilles Peterson nannte ihn zuletzt auf seiner ‹New Producers Blowing It Apart›-Liste. Das klingt doch verheißungsvoll!
Mit ihrem neuem Album «Trouble Honey» kommt die Wiener Formation Sex Jams nach Graz. Ganz unter dem Motto ‹Fucking up, fucked up› kann man sich hedonistische Partyextase in Noise-Pop-Manier erwarten!
Auch Graz ist vertreten. So präsentiert das energetische Ukulelen-Schlagzeug-Duo Waikiki Star Destroyer neues Material nebst den lokalen DJs Puschmann, Gassenhauer, Turbo, zvonko, Ternopil & Anuschka Polarfux, in Szene gesetzt vom Grazer Visualisten orjo.
Und bevor es musikalisch so richtig zur Sache geht, eröffnet Berndt Luef den Abend gemeinsam mit seinem seit bereits 30 Jahren! bestehenden Trio. Spartenübergreifend machen sich die Autoren und Musiker Faltin / Zemmler / Prosser an «Das Weltkonvolut» während die zweite liga für kunst und kultur den Saloon ausfüllt.
Fehlt nurmehr der eigentliche Start in den Abend: das Screening von «Just Do It - A Tale of Modern-Day Outlaw» (UK 2011, 90 min.) welches bei freiem Eintritt in Kooperation mit dem Crossroads Festival präsentiert wird.
Ach ja, kulinarisches gibt es auch noch und zwar von den Crêpe-Maestros von Le Schnurrbart.

Hauptraum
Jimi Tenor [Warp, Kindred Spirits] http://www.jimitenor.com
Cid Rim [LuckyMe, Affine] http://affinerecords.com/artists/cid-rim
Puschmann [Hausboot]
Gassnhauer [G-More]
Visuals: orjo [backlab]

Eröffnungskonzert: Berndt Luef Trio [Extraplatte] http://www.berndtluef.at

Filmscreening: «Just Do It - A Tale of Modern-Day Outlaws», UK 2011, 90 min.
«Smart, funny, adrenalised portrait of 21st-century activism»  The Guardian
«A terrific story packed with characters and told with passion» Empire
http://justdoitfilm.com
Trailer

Keller
Radian [Thrill Jockey, Mego] http://www.radian.at
Sex Jams Noise Appeal, Siluh www.sexjams.net
Waikiki Star Destroyer https://soundcloud.com/waikiki-star-destroyer
Turbo [Wilhelm show me the Major Label]
zvonko [disko404]

Literaturperformance: «Das Weltkonvolut» Faltin / Zemmler / Prosser
http://www.robertprosser.at

Saloon
Ternopil [diebrotfrau]
Anuschka Polarfux [Musiklandschaften, diebrotfrau]

Performance: zweite liga für kunst und kultur
14.03.
ArrayArray

Nights im Bunker | Performance, Konzert


Episode 2: Stories von draußen


Do, 14.03., 21:00 Uhr, Keller

Eintritt: € 6,- | Abo 8 Episoden: € 18,-


«Nights im Bunker» versammelt zeitgenössische lokale Performer*innen und Musiker*innen, um in jeweils einwöchiger Probezeit performative und musikalische Abende zu gestalten, deren szenischen und erzählerischen Rahmen eine Mystery-Serie bietet, die übers Jahr 2013 hinweg entwickelt wird.

Von und mit: Vera Hagemann, Arne Glöckner, Johannes Schrettle, Patrick Wurzwallner, Malika Mossu, Tina Ulrich, Manfred Hörmann.
Die eingeladenen Gäste aus Musik und Performance werden ab ca. 10 Tage vorher auf www.forumstadtpark.at und http://nightsimbunker.weblog.mur.at bekannt gegeben.
15.03.

16.03
Array

Zu Gast im FORUM | Lichtdesign, Performance, Komposition

Bodyscapes_corpoPhonolux

Fr, 15.03. & Sa, 16.03., 20:00 Uhr, Hauptraum
Eintritt: € 12,- | € 8,-


Künstlerische Leitung & Idee / Performance: Veronika Mayerböck (AT)
Hardware- /Softwareentwicklung: Simon Laburda (AT)

Sound: David Pirrò (AT,IT) / IEM Graz

«Bodyscapes» ist eine interaktive multidimensionale Performance die Seh-, Raum- und Hörsinn des Zuschauers miteinander verbindet. Die Grundidee ist Licht zu vertonen, das was wir sehen gleichzeitig auch in eine akustische Klanglandschaft zu verwandeln. Die Tänzerin wird gleichermaßen zum Sensor und interaktiven Element denn acht Lichtsensoren an ihrem Körper messen ständig die umgebende Lichtstimmung im Raum, was sie ‹sehen› wird gleichzeitig vertont. Choreografie und individuelle Bewegungssprache entwickeln sich durch das behutsame Explorieren von Lichträumen und dem Verorten im Raum nach Gehör.
16.03.
Array

Zu Gast im FORUM | Club

â…¡ #1 - There's a new party in town

Sa, 16.03., Keller, Eintritt: € 6,-


Line up:  Frannjezzco
        Jay Smoo
        DJ Naked
        Belegschaft
        Organo Milano
        Puvee
        Lukas Kaunert
17.03.
Array

Zu Gast im FORUM | moderiertes Konzert | Austrian Art Ensemble

Das Konzert wurde leider ABGESAGT! Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Sa, 16.03., Keller, Eintritt: € 6,-


Line up:  Frannjezzco
        Jay Smoo
        DJ Naked
        Belegschaft
        Organo Milano
        Puvee
        Lukas Kaunert
21.03.

Architektur in Serie | Vorträge, Diskurs, Plattform, Film

I_w: temporäres wohnen kinder

Do, 21.03., 15:30 bis 21.00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Für «temporäres wohnen kinder» zeichnet das Institut für Wohnbau, TU Graz, mit dem Kinderbüro Steiermark verantwortlich. Sie konzipieren einen Impulstag, der sich mit den Einflüssen der Architektur auf das Leben mit Kindern in der Stadt auseinandersetzt:

‹Kinder haben ein Recht auf Selbstbestimmung des Lebens und ein Recht ernst genommen zu werden und zu nichts verpflichtet zu werden, was die Kraft und das Alter eines kleinen Menschen übersteigt.›
Janusz Korczak 1878 - 1942

Dieser Satz des polnischen Arztes und Pädagogen läuft als roter Faden durch die einzelnen Referate des Impulstages. Vor dem kulturgeschichtlichen Hintergrund der Kindheit werden Referent*innen, wie die Abgeordnete zum Nationalrat Alev Korun, die Architekt*innen Anna Popelka & Georg Poduschka (ppag), Susi Fritzer & Wolfgang Feyferlik, die Designer von breadedEscalope sowie Vortragende des Sommersemesters 2013 Teilaspekte dieses umfangreichen Themas beleuchten.

Impulsvorträge:
15:30-15:40 Einführung
15:40-16:40 Block 1 - Impulsvorträge zum Thema
                       von: Andreas Lichtblau, Monika Keplinger,
                               Rainer Rosegger, Monika Zachhuber


16:50-18:30 Block 2 - Impulsvorträge zum Thema
                       von: Bertram Werle, Andreas Lichtblau, ppag
                               Architekten (Georg Poduschka, Anna Popelka),
                              
breadedEscalope (Michael Tatschl),
                               feyferlik/fritzer (Susanne Fritzer,
                               Wolfgang Feyferlik)


19:00-21:00 Filmvorführung: «Der Krieg der Knöpfe»
                       Regie: Yves Robert, 1962
                       Einführung: Dominik Kamalzadeh, Der Standard

institut für wohnbau: www.iwtugraz.at
22.03.
Array

Zu Gast im FORUM | Konzert | 45-Fruits

Rockit

Fr, 22.03., 22:00 Uhr, Keller
Eintritt: € 5,- ab 23:00 Uhr
Line Up:
Fable
Slipmad
PDF
https://soundcloud.com/phildafunk-pdf
San Pedro
https://soundcloud.com/djsanpedro

Nach einem durchaus gelungenen Einstand im Jänner, findet im März die zweite «Rockit» Veranstaltung der 45-Fruits statt. Die drei jungen Herren gehen neue Wege zwischen Jazz, Soul, Funk und modernen Grooves und bestätigen immer wieder, dass nicht nur elektronische Beats zum Tanzen animieren. Für März haben sie sich zusätzlich den DJ San Pedro dazu geholt. Echt bombig!
http://www.pixandvibes.at
28.03.

30.03
ArrayArray

Last Chance Saloon | Eine Live- und Film-Perfomance

8 MINUTEN ODER DIE GESCHICHTE VON MARTINE BOSSON

Do, 28.03., 19:00 Uhr, freier Eintritt
Fr, 29.& Sa, 30.03., 20:00 Uhr Performance

10:00—15:00 Uhr Ausstellung der Filme
Performance: € 10,- | € 7,-


Martine Bosson fing zufällig zu boxen an.
Beim Boxen musst du immer auf deine Haltung achten.
Sie wusste nicht, dass es eines Tages ihre größte Leidenschaft werden würde …


Zwei Tänzerinnen werden in die Welt der Boxerin Martine Bosson getrieben. Sie versuchen sie zu verstehen. Manchmal scheinen sich ihre drei Lebenswirklichkeiten zu überschneiden. Doch eine gewisse Skepsis bleibt, während zugleich ihre Faszination für das Boxtraining wächst.
«8 Minuten» ist ein Spiel der Elemente und Erfahrungen, die sich in der Zusammenarbeit zwischen den drei Frauen auftun. Ein Ringen darum, ihre wahre Geschichte zu erzählen.

Konzept, Choreographie, Performance: Veza María Fernández Ramos
Choreographie, Performance: Katharina Wind
Boxen: Martine Bosson
Filme: Sara Tirelli, Marlon Fink, Florian Pochlatko, Lisa Weber

Reservierung unter veza.fernandez@gmail.com
elbaileconunapata.blogspot.co.at
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at