Termine 2014 | April

07.04.
Array

Dokumentarfilm-Reihe | agit.DOC

Mediastan

Mo, 07.04., 20:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


94min; SE/2013; Buch: Julian Assange, Katerina Suvorova; Regie: Johannes Wahlstrom

«Mediastan» ist überall dort, wo die Pressefreiheit nicht zu 100 Prozent gewährleistet ist. Dies gilt für England ebenso wie für die USA. Die von Wikileaks produzierte Doku beginnt mit der Inhaftierung der US-Army-Analystin Chelsey (Bradley) Manning. Dann ein Szenenwechsel: Eine Gruppe von Wikileaks-Journalist*innen reist durch Zentralasien. Ihr Anliegen: Die Redakteure ortsansässiger Zeitungen für die Veröffentlichungen der geleakten US-Depeschen zu gewinnen. Seit Herbst 2013 wird der Film im Internet vertrieben und ist im Gegenzug zum Wikileaks-Kinofilm kein Flop, sondern bietet wertvolle Einblicke in die Welt von Wikileaks.

www.mediastan.net
www.agit-doc.org
24.04.
ArrayArray

Zu Gast im FORUM | Film & Diskurs | MacGuffin’s BIOSCOPE

Kurz & Bündig II – Blitzlichter aus dem Niemandsland

Do, 24.04., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt: freiwillige Spende
Komprimiert. Spritzig. Prägnant. Das Leben und andere kleine Scheußlichkeiten in ihrer kürzest möglichen Form. Kunstvoll hingerotzt von ‹Styrian Independents› wie Chris Dohr, David Valentek, Oskar Ott, Fabian Czernovsky, Rosa Fürpaß, Moritz Ostanek, Titus Probst, Valentin Stejskal oder Ponsolonso de la Fonso. Ein Wild Bunch unbelasteter Kreativer, die noch in keiner Schublade pausieren und die Hände frei haben, um ihre Finger in diverse Wunden zu legen. Autsch! Möge die Übung gelingen ...
28.04.
Array

Dokumentarfilm-Reihe | agit.DOC

TPB AFK: The Pirate Bay Away from Keyboard

Mo, 28. 04., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


82 min; SE/2013; Eng. mit UT; Buch, Regie: Simon Klose

Sie kämpfen für ein freies Internet und gegen eine Klage in Millionenhöhe: Fredrik Neij, Gottfrid Svartholm Warg und Peter Sunde heißen die Männer hinter "The Pirate Bay", einer Plattform zum dezentralen Datenaustausch. Der schwedische Dokumentarfilmer Simon Klose begleitet die drei bei ihrem Kampf ums Netz. Seit 2006 stehen die Verantwortlichen immer wieder vor Gericht. Vor allem die US-Musik- und Filmindustrie baute politischen Druck gegen Schweden auf, drohte mit Handelssanktionen und verlangte, die Verantwortlichen wegen Urheberrechtsverletzungen zu verurteilen.

Die auf Bittorrent-Technologie basierende Tauschbörse ist die größte der Welt. «TPB AFK» konzentriert sich auf die drei ungleichen Freunde, die sich im Chat kennen gelernt haben. Svartholm Warg und Neij kümmern sich um die Technik, mehrere Schränke voller Server. Sunde tritt vor allem als Sprecher der Piratenunternehmung auf. "Away from keyboard" hält sie offenbar nur der Prozess zusammen. Simon Klose zeigt den Pirate-Bay-Prozess aus der Perspektive der Angeklagten, ohne sich auf ihre Seite zu schlagen. Die kühlen, oft nachts aufgenommenen Bilder und die sparsam eingesetzten Klänge lassen die Filesharing-Verfechter vor allem sehr einsam erscheinen - ganz Hackerfilm-Klischee. (Der Spiegel)

www.tpbafk.tv
www.agit-doc.org
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at