Aktuell

22.11.

03.12.
ArrayArray

Festival

CROSSROADS - Festival für Dokumentarfilm und Diskurs


Mehr Information

Termine 2014 | Oktober

03.10.
ArrayArrayArray

Zu Gast im FORUM | Elevate

Elevate The Park!

Fr, 03.10., 20:00 Uhr, Saloon, Keller, Eintritt frei


Mit «Elevate the Park!» wird der umkämpfte öffentliche Raum – zwischen großbürgerlicher Spaziergangsidylle und konsumistischer Partymeile immer strengeren Reglementierungen unterworfen – aus gegebenem Anlass aufs Neue thematisiert.
Im Stil einer Blockparty werden drei Locations im und beim Grazer Stadtpark programmatisch verbunden. Am Programm stehen Konzerte, DJ-Lines, Installationen, ein Doku Screening, sowie die Elevate Tombola. Weiters wird das Elevate 2014 Programmbuch erstmals erhältlich sein.

www.elevate.at
04.10.
ArrayArray

Lesung | Performance

Kompositio - finnische Literatur auf der Bühne

Sa, 04.10., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


10 finnische Autor*innen auf multimedialer Sauna-Poetry-Tournee durch Europa. Eine Multimedia-Performance auf Finnisch und Deutsch.
06.10.
Array

Workshop | Tanz

All Things Swing

Mo, 06.10., 21:30 Uhr, Saloon, Unkostenbeitrag für den Workshop, danach Eintritt frei
Der Saloon wird zum Swing-Salon, in dem die Verhältnisse zum Tanzen gebracht werden, denn in der Praxis findet Veränderung statt...

alles weitere unter
www.facebook.com/TheLindyCats
09.10.
ArrayArray

Nights im Bunker | Performance | Konzert

S02E08: Ende der Eisenzeit

Do, 09.10. 21:00 Uhr, Keller, Eintritt € 6,- | Abo € 18,-


Die Plattform für Musik, Performance und Musik.

‹...wir waren die ganze zeit im bunker, wir haben es nur nicht bemerkt, solange der bunker nach objektiven gesetzen funktioniert hat, und wir immer das gesehen haben, was unseren profilen und lebensläufen entsprochen hat. in dem moment wo sich die ghostwriter gegen die ordnung aufgelehnt haben, hatten wir unsere erweckungserlebnisse und jetzt merken wir dass wir nicht mehr aufgehen in der wirklichkeit die um uns heraum aufgebaut ist. und die wirklichkeit geht aber auch nicht mehr auf. sie ist ein bunker und draußen ist wahrscheinlich die wüste, aber das können wir uns nur vorstellen. darf ich mich vorstellen?›

mit: Arne Glöckner, Vera Hagemann, Johannes Schrettle, Patrick Wurzwallner
zu Gast: Klaus Steffen und Thomas Warnecke (die Welt des Schattenkiosk, harmoniemedia.tumblr.com) und Gernot Tutner (www.rokkosadventures.at)

nightsimbunker.weblog.mur.at
10.10.

Zu Gast im FORUM | Ehrenakt, Konzert

Verleihung des Kunstpreises der Stadt Graz 2014 an Klaus Mosettig

Fr, 10.10., 20:00 Uhr, Hauptraum, Saloon
Programm

Begrüßung: Stadträtin Lisa Rücker

Laudatio: Univ.-Prof. Mag. Dr. Anselm Wagner

Übergabe des Preises an Klaus Mosettig

Musik: Philipp Quehenberger

Bar und Buffet (Boote von IM-NU) im Saloon
11.10.
ArrayArrayArrayArray

Film | Lesung | Ausstellung | Konzert

40 Jahre Theodorakis-Konzertfilm: «DIE ZEIT IST FÜR DIE LIEDER UND GEGEN DIE PANZER»

Sa, 11.10., 19:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


Film und Lesung: Heinz Trenczak
Fotografie: Stephan Weixler
Mitarbeit: Verena Rotky
Rebetiko-Musik: Yánnis Ferlés und Antonis Rouvélas

Ein Abend mit Lesung aus Texten von Iakovos Kambanellis und Mikis Theodorakis, einer Ausstellung von Fotos von Stephan Weixler, einer Vorführung des Theodorakis-Konzertfilms «DIE ZEIT IST FÜR DIE LIEDER UND GEGEN DIE PANZER» und Live-Musik.


«DIE ZEIT IST FÜR DIE LIEDER UND GEGEN DIE PANZER»
(D 1974, WDR Köln, 45 Min., Farbe)


Film von Klaus Salge und Dietrich Schubert

Mit: Andonis Kalojannis, Maria Farandouri, Petros Pandis, Mikis Theodorakis u. v. a.

Vom 21. April 1967, dem Tag des Militärputsches in Griechenland, bis zum 23. Juli 1974, als die Junta zurücktreten musste, herrschten Diktatur und täglicher Faschismus in Griechenland. Kulturell jedoch war das Volk nicht mundtot zu machen, und heimlich zirkulierten Schallplatten und Tonbandkassetten mit verbotenen Liedern.

Der Film zeigt Ausschnitte aus dem ersten öffentlichen Konzert, das Mikis Theodorakis nach seiner Rückkehr aus dem französischen Exil am 10. Oktober 1974 mit seinen SängerInnen und MusikerInnen vor rund 40.000 Menschen im Karaiskaki-Stadion am Stadtrand von Athen geben konnte. Emphatisch begrüßte das Publikum nach sieben-einhalb Jahren Diktatur den Komponisten und Dirigenten und sang jetzt offen „seine“ Volkslieder mit, die ihm im kulturellen Widerstand gegen die Junta-Herrschaft so kraftvoll nützlich geworden waren.

Ein griechischer Konzertbesucher: Diese Musik setzt sich politisch mit jenen Freiheiten auseinander, die uns entzogen wurden. Das Volk versucht, seine Gefühle mit den Liedern von Theodorakis zum Ausdruck zu bringen.
13.10.
Array

Workshop | Tanz

All Things Swing

Mo, 13.10., 21:30 Uhr, Saloon, Unkostenbeitrag für den Workshop, danach Eintritt frei
Der Saloon wird zum Swing-Salon, in dem die Verhältnisse zum Tanzen gebracht werden, denn in der Praxis findet Veränderung statt...

alles weitere unter
www.facebook.com/TheLindyCats
16.10.
Array

Architektur in Serie | Film

Tlatelolco

Do, 16.10., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


75min; AT | MX 2011; Regie: Lotte Schreiber

Plaza de las tres Culturas, Mexiko-Stadt: Der Platz im Zentrum des Viertels Tlatelolco-Nonoalco ist ein Epizentrum mexikanischer Geschichtsschreibung. Statt auf die Denkmäler und Repräsentationsarchitekturen der Plaza fokussiert «Tlatelolco» auf die benachbarten Wohnhochhäuser: Unidad Habitacional Nonoalco-Tlatelolco ist der größte Apartmentkomplex in Mexiko-Stadt. Realisiert am Zenit von Mexikos Wirtschaftsboom, hat die Vision vom Hochhaus als einer klassenübergreifenden ‹vertikalen Stadt› selbst einige Erschütterungen hinter sich. Das Verblassen einer städtebaulichen Utopie fangen Schreiber und Johannes Hammel in einer Hundertschaft materieller Details des Abblätterns, Verwitterns und notgedrungenen Improvisierens ein.

Filmgespräch mit der Regisseurin im Anschluss an den Film
17.10.
Array

Zu Gast im FORUM | Konzert | open music

koenigleopold (AT)

Fr, 17.10., 20.00 Uhr (pünktlicher Beginn!), Keller, Eintritt: € 15.- | € 10.- (ermäßigt) | € 5.- (für MusikstudentInnen an der Abendkassa) & Eintritt (gültig für alle Konzerte der grazjazznacht 2014): € 16.- | € 12.-


Leo Riegler
: voice, electronics, saxophones,e-guitar
Lukas König: drums, bass, synths
Karolina Preuschl: MC & visuals

Ob mit dem in tiefem Oststeirisch-Dada-HipHop-Dubstep-Dialekt gerappten «Kohlhauser» oder der propagierten Mithilfe zur Bankenrettung finanziert aus dem Verkauf ihres ersten long-play Albums «Eure Armut kotzt mich an»: koenigleopold verstört alle Gemüter, entzieht sich musikalisch jedweder Zuordnung, übt sich in Irrsinn und Erdung, Entertainment und Tabubruch, rotziger Pose und humoristischer Leichtigkeit und hat sich trotz haltloser Anarchie binnen kürzester Zeit zielstrebig eine steile internationale Karriere gecheckt, die da nicht dem Zufall verpflichtet ist.

Denn hinter koenigleopold stehen mit Lukas König und Leo Riegler zwei begnadete Musiker, die ihre ersten Meriten schon in jüngsten Jahren vornehmlich im Jazzkontext einfuhren (Leo Riegler steht u.a. der JazzWerkstatt Wien nahe, Lukas König arbeitet aktuell etwa auch mit Malcolm Braff und Kompost3), aber ebenso die Essenzen von HipHop, Electro, Avant-Pop … bis Noise mit der Muttermilch aufsogen. Auch nennen sie Fred Frith und Frank Zappa als Impulsgeber für das Bandprojekt, das selbst aber letztendlich mit so ziemlich allen musikalischen Begrifflichkeiten und Vorlagen bricht. Und was die Texte betrifft, hat es Franzobel trefflich auf den Punkt gebracht: «Schön, was die Sprache alles kann, selbst dann, wenn sie fast schon keine mehr ist.»
Als Mistress of Ceremonies in Graz mit dabei: Karolina Preuschl.

www.koenigleopold.at
www.openmusic.at
20.10.
Array

Workshop | Tanz

All Things Swing

Mo, 20.10., 18:00 Uhr, Saloon, Unkostenbeitrag für den Workshop, danach Eintritt frei


Der Saloon wird zum Swing-Salon, in dem die Verhältnisse zum Tanzen gebracht werden, denn in der Praxis findet Veränderung statt...

alles weitere unter
www.facebook.com/TheLindyCats
24.10.

26.10
ArrayArrayArray

Zu Gast im FORUM | Elevate

Elevate Festival 2014

Fr-So, 24.-26.10., ab 09:00 Uhr, Eintritt frei


Das Elevate Festival findet 2014 zum 10. Mal statt und ist mit vollem Programm und Festivalzentrum im Forum Stadtpark präsent. Diskussionen, Vorträge, Workshops, Dokus und das Elevate Lab finden im ganzen Haus statt und laden ein zum Mitmachen. Zahlreiche internationale Teilnehmer*innen des Festivals verbringen viel Zeit im Forum und freuen sich auf die Interaktion mit dem Publikum.

Was bleibt davon? Was wurde bewirkt? Wie kann es weitergehen? Elevate analysiert nicht nur das bereits Geschehene, sondern bietet auch einen Ausblick auf Zukunftsperspektiven. Woher kommen die elektronischen Geräte, die für die Nutzung der neuen Technologien unerlässlich sind? Ist offene, partizipativ generierte Soft- und Hardware auch eine Antwort auf die Fragen hinsichtlich begrenzter Ressourcen und meist menschenunwürdiger Arbeitsbedingungen? Technische, ökologische und soziale Aspekte hängen zusammen – nicht nur global sondern auch lokal: Elevate sieht sich daher auch in Graz nach zukunftsweisenden Projekten und Initiativen um, die in den letzten Jahren entstanden und gewachsen sind. Und um die Verbindung zwischen Musik und Diskurs noch weiter in den Vordergrund zu rücken, wird auch die Frage nach Strategien gestellt, wie politische Botschaften mit künstlerischen Mitteln Verbreitung finden.

Information zum Thema 2014 und dem Programm: 2014.elevate.at
27.10.
Array

Zu Gast im FORUM | Film | in Kooperation mit Elevate Festival

MANIFEST - ACTION BRAZIL ON TOUR

Mo, 27.10., 18:30 Uhr, Saloon, freiwilliger Unkostenbeitrag


*Film screenings: 27 Oct 18.30 - 1st Session  / 19.30 - 21hrs 2nd session

18.30: Introduction by curator Alicia Bastos & Screening of:

BRIGHT FLOWER AND THE SCARS FROM THE STONE (Flor Brillhante e as Cicatrizes da Pedra)  Documentary, Brazil 2014 by Jade Rainho 28:14 mins.
This documentary was made in October and November 2012 and follows Bright Flower, the matriarch of an indigenous family of Guarani-Kaiowá shamans living in the Reserve of Dourados, MS, Brazil. For over 40 years, the fsmily has suffered the consequences of contact bombing of an asphalt plant, exploring a sacred stone in the territory of the village.
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=y0totJE06Z0

 &

THE MUNDURUKU INDIANS: WEAVING RESISTANCE  Documentary , Brazil / England 2014 by Nayana Fernandez. 25 mins
Filmed in late 2013 and early 2014, this documentary looks at growth of resistance of the Munduruku tribe against the threat of the mass construction of a series of damns in the Tapajós River inside the Amazon forest, planned by the Brazilian Government.
Trailer: https://vimeo.com/107241708

 *27 Oct 19.30 - 21.00  - 2nd Session*

DOMÍNIO PÚBLICO (PUBLIC DOMAIN)
Documentary by Paêbiru, 2014. 98 mins
Between 2011 and 2014, the documentary investigated the changes in Rio de Janeiro on behalf of mega-events: UPPs in favelas, forced evictions, privatisation of public spaces and popular uprisings.
Trailer: https://vimeo.com/50479054

* All documentaries will be screened in english
30.10.
ArrayArray

Leseperformance

TextTotal

Do, 30.10., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


Mit: D. Holland-Moritz, Ralf B. Korte, Uwe Warnke

ZEIT-Gedichten auf der Spur: Woher kommen die? Wer sind ihre Autoren? Wohin dichtet sich das? Ein Literatursalon der anderen Art, analytisch, kritisch und vergnüglich zugleich. Eine unterhaltsame Bestandsaufnahme gegenwärtiger Poesieverständnisse.
«Text Total – Ein Literatursalon» nennen sich drei Berliner Schriftsteller und Sprachkünstler, die seit 2003 ZEIT-Gedichten auf der Spur sind. Das heißt, sie richten eine direkte, unbestechliche Kritik an zeitgenössische Gedichte, die in der Wochenzeitung DIE ZEIT als bemerkenswert veröffentlicht wurden.
Diesmal mit Gedichten von Jürgen Becker, Ann Cotten, Maja Haderlap, Karin Kiwus, Wallace Stevens, Jan Wagner und Judith Zander.

Livestream unter stream.mur.at/forum
31.10.
Array

zu Gast im FORUM | Konzert | indiepartment

Polkov (AT)
Album Release Show
+ Special Secret Guest

Fr, 31.10., 20:00 Uhr, Keller, Eintritt: VVK in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse, spark7-Ermäßigung, bei ÖTicket und im Zentralkartenbüro € 10,- | AK € 12,-
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at