Konzert 04.09.20, 20:00 Hauptraum Eintritt: Kostenlos

Berndt Luef & Jazztett Forum Graz

Die Bosnische Tragödie

Gästeproduktion

Kein Teil Ex-Jugoslawiens litt so sehr unter dem Krieg wie Bosnien und Herzegowina. Selbst heute, fast 25 Jahre nach dem Ende der Kämpfe, sind die tiefen Wunden und Gräben immer noch nicht verheilt. Doch das verwundert kaum, kam es dort doch zu den schlimmsten Massakern, Massenvergewaltigungen und ethnischen Säuberungen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Noch heute ist Bosnien und Herzegowina ein gespaltenes Land und die Geschehnisse des Krieges bestimmen nach wie vor das politische Tagesgeschehen.

Der steirische Jazzmusiker Berndt Luef kennt das Land und die Menschen dort seit Jahrzehnten sehr gut und schrieb die Komposition „Die bosnische Tragödie“, die im Forum Stadtpark und im Rahmen des KOMM.ST Festivals in der Pfarrkirche Anger vom „Jazztett Forum Graz“ aufgeführt wird.

_
www.berndtluef.at

Die Bosnische Tragödie