Konzert 27.07.24, 20:30 Hauptraum Eintritt: tba€

Sultry Nights

Berndt Luef & Jazztett Forum Graz

Gästeproduktion

Sultry Nights: Berndt Luef & Jazztett Forum Graz

featuring Martin Krusche

__
Besetzung
Martin Krusche: voice
Axel Mayer: trumpet & flügelhorn
Karel Eriksson: trombone
Willy Kulmer: sopransax & altosax, bassclarinet
Klemens Pliem: sopransax & tenorsax
Patrick Dunst: barítonsax &; bassclarinet
Kurt Haider: guitar
Berndt Luef: vibraphone
Lukas Raumberger: bass
Thomas Stabler: drums
Isamel Barríos: congas & percussion

Berndt Luef & Jazztett Forum Graz

Weitere Informationen

Berndt Luef & Jazztett Forum Graz

Berndt Luef & Jazztett Forum Graz | FORUM STADTPARK

Das von Berndt Luef Ende 1993 für die Aufführung seiner Komposition „Die bosnische Tragödie“ gegründete Ensemble ist nun seit 1994 eines der wenigen kontinuierlich arbeitenden größeren Gruppen in Graz und besteht also auch schon 30 Jahre. Das Ensemble hat eine eigene musikalische Identität aufgebaut, in deren Musik mehr hörbar gemacht wird als interessante Klänge und technisch raffinierte Kabinettstücke. "Correlations" (so auch der Titel einer CD), also Wechselbeziehungen, sollen nicht nur zwischen den Musikern selbst, sondern auch zwischen den Musikern und dem Publikum aufgebaut werden.

Neben sehr ernsten Musikwerken, die sich, wie in der "Bosnischen Tragödie" und in "Tuzla" mit dem jugoslawischen Bürgerkrieg, in "The Refugees" mit der immer aktuellen Flüchtlingsproblematik oder in "Epitaph" mit der Judenvernichtung während der Naziherrschaft auseinandersetzen, schreibt Berndt Luef auch durchaus humorvolle Stücke. So setzen sich etliche Kompositionen mit den Unwegbarkeiten der Grazer Verkehrsbetriebe ("Bus 63", "Station 9", "At St. Peter`s") und der ÖBB ("Hoax") auseinander. Aus Skizzen von Kompositionen, die Berndt Luef während vieler Sitzungen in seiner Zeit als Musikreferent des Forum Stadtparks geschrieben hat, hat er die 5sätzige Jazzsuite "FoStaGra" zusammengestellt..

Am 27.07.2024 wird das Jazztett Forum Graz im Forum Stadtpark Kompositionen von Berndt Luef vorstellen, die er beeinflußt von den Texten des polnischen Journalisten und Schriftstellers Ryszard Kapuzcinsky unter dem Titel „Sultry Nights“ geschrieben hat. Die Texte werden von Martin Krusche gelesen werden.